Das Geheimnis des Nordsterns

Ein Mann zwischen Pflicht und Gefühl.
Eine Frau, die ihren Weg sucht.
Eine Liebe über alle Grenzen.

Sommer 1904.
In dem Seemann Peer Svensson hat die gefeierte Opernsängerin Sarah ihre große Liebe gefunden. Nun steht ihre gemeinsame Zukunft in San Francisco auf unsicherem Boden. Denn Peer zieht es aufs Meer, ins heimatliche Schweden - und er kehrt nicht wieder. Nur mühsam findet Sarah in ihr altes Leben in den feinen Kreisen der Gesellschaft zurück, bis ein Erdbeben die Stadt in Schutt und Asche legt.
Hals über Kopf folgt sie dem Nordstern, dem Symbol ihrer Liebe, und macht sich auf den Weg in das beschauliche Mollösund. In dem alten Fischerdorf will sie Peer finden und die Wahrheit über sein Verschwinden ans Licht bringen - nicht ahnend, dass ein unheilvolles Familiengeheimnis seine dunklen Schatten vorauswirft…

Erschienen Juli 2015 bei books2read

              

Leserstimmen ( Auszug aus Amazon )

+++ Eine gelungene Fortsetzung einer außergewöhnlichen Liebe, die facettenreich, glaubwürdig und gut recherchiert, erzählt wird.

+++ Der Schriftstil des Romans ist nicht nur angenehm zu lesen, er ist ausgereift und vielfältig.

+++ Dieses Buch war einfach großartig und wenn ich könnte, würde ich 6 Sterne vergeben.

+++ Im neuen Buch wird etwas weniger zur See gefahren, dafür wird man mit einem ungeheuer intensiven Eindruck von Peer's Welt, Mollösund, die Familie und die Bekannten, belohnt.

+++ Sehr gelungene Fortsetzung des ebenso schönen ersten Teils. Ich gestehe, es sind inzwischen meine Lieblingsbücher!

+++ Die Autorin versteht es wunderbar, sich in die verschiedenen Menschentypen hinein zu versetzen. Vom ruppigen, verbitterten Dorfgroßvater bis hin zur skandalsüchtigen Schmierblatt-Reporterin. Die Charaktere sind herrlich lebendig und die Szenerie begeistert selbst im rauen Alltag ohne Schönmalerei.

 

 

Tags: